Diese Seite drucken

Maschinenbau

Ausrüstungs-, Ersatz- und Modernsisierungsteile für den Maschinenbau Infoflyer

Maschinen sollen produzieren! Um eine hohe Produktivität zu erzielen, muss die Maschinenverfügbarkeit immer äußerst hoch sein. Dieses Ziel wird durch eine kluge Instandhaltung erreicht. Es existieren z.B. weltweit (!) noch sehr viele Anlagen und Systeme, die in der ehemaligen DDR gekauft wurden. Für diese Anlagen können wir noch zum großen Teil Ersatzteile (aus heutiger Produktion!) zur Verfügung stellen, wenn es zu Komponentenausfällen gekommen ist. Wir haben auch die Möglichkeit im Rahmen der Verfügbarkeit von technischen Unterlagen Teile zu reparieren oder neuzufertigen.  Diese Systeme können i.d.rR  unter Verwendung der heutigen  Technik , einschließlich Adaptierung, umgerüstet bzw. modernisiert werden.

Wenn die Mechanik noch in Ordnung ist, weshalb nicht über die preiswertere und fertigsngstechnologisch bezogene "Renovierung" der elektrischen Steuerung nachdenken?

Simples Beispiel: Ein Bohrwerk mit einem Getriebe unterliegt dem Verschleiß, die technologisch optimale Drehzahl lässt sich mit den starren Drehzahlen nicht erreichen. Abhilfe schafft hier ein Frequenzumrichter. Mit ihm lassen sich alle Drehzahlen ggf. sogar mit weitgehendem konstantem Moment realisieren. Und das alles ohne kompletten Umbau der Maschine!

Anwendungsfelder: Werkzeugmaschinen, Fördertechnik, Krananlagen, Lüfter und Pumpen, Bühnen- und Saaltechnik, Kompressoren u.s.w. 


Seite zurück: Referenzen
Seite weiter: Frequenzumrichter MB

Die Seite wurde bisher 5742 mal aufgerufen.