Diese Seite drucken

Referenzen

Unsere beste Referenz: Der Kunde kommt gern zurück und nicht das Produkt!

Durch konsquentes Weiterentwickeln, Pflegen und Anbieten von Komponenten, wie z.B. Ersatz- und Modernisierungsteilen, sind wir in der der Lage, die Grundlagen für eine ordentliche Aufzugsinstandhaltung (Wartung, Entstörung, Reparaturen und Modernisierungen) bereit zustellen.

Insbesondere (aber nicht nur!) sind wir darauf sehr stolz, dass viele Anlagenbetreiber ihren alten DDR-Anlagenbestand mit unseren Ersatz- und Modernisierungsteilen erfolgreich ausgerüstet haben. Uns sind in der Vergangenheit viel Spötter entgegengetreten, die meinten, dass unsere Methode der Instandhaltung als komplexes System ("Schritt für Schritt nach technischem Erfordernis und finanziellen Möglichkeiten des Anlagenbesitzers") immer teurer und schlechter (?) sein wird als die Kompletterneuerung. Wir vertreten noch immer erfolgreich diese Devise, während dessen man von diesen "Experten" nichts mehr hört. Die Erkenntnis hat sich mehr und mehr durchgesetzt, dass diese Anlagen teilweise mehr als überdimensiniert waren. Schwachstellen wurden erkannt und mit geringem Aufwand beseitigt. Der finanzielle Aufwand fiel im Vergleich zu einer kompletten Neuinvestion wesentlich geringer aus - und das alles ohne Abstriche an Zuverlässigkeit, Anlagensicherheit, Komfort oder Energieverbrauch! 

Diese Erkenntnis hat sich bei den Fachunternehmen - egal ob bei Handwerks-, Mittelstands- oder Konzernbetrieben - herumgesprochen. Die daraus abgeleiteten Lösungen werden intensiv genutzt.

Wir verurteilen Slogans wie "Geiz ist geil!". Letztendlich repräsentiert der Preis die Gegenleistung. Wenn "billig" ver- und gekauft wird, muss daran gedacht werden,  dass die negativen Folgen sich auf das Gesamntsystem "Aufzug" auswirken werden. Und wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden, kann es mitunter heftig teuer werden. Deshalb ist es möglich  dass wir im Verkaufspreis mitunter etwas höher liegen können als der Wettbewerb. Aber dafür wird ein geschlossenes System in technischer und kommerzieller Hinsicht angeboten - dass auch einen  technisch weniger versierten  Entscheidungsträger  überzeugen muss, dass er gerade mit Einsatz diesenr Komponenten und Systemen den wirtschaftlichen Eigenerfolg sichert.

Wir sind nicht "qualitätszertifiziert". Eine Zertifikation kostet viel Geld, schlägt sich aber im Verkaufspreis nieder und hat keinen Einfluss auf Ihren oder unseren Erfolg. Um den Kunden als Mittelpunkt unseres Handelns nicht aus den Augen zu verlieren, haben wir unser eigenes, simples und ebenbürtiges Qualitätsmamgement:

Es basiert auf persönlichem VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN:

  • Beratung um herauszufinden, was eigentlich gebraucht wird - wir weisen auch auf negative Folgen hin oder bieten Alternativen → Lösung im Sinne des Kunden - nicht des Anbieters
  • Einsatz der jeweils besten am Markt befindlichen Grundkomponenten
  • Konstruktive redundante Auslegung unserer Komponenten - z.B. durch gewollte Überdimensionierung
  • Keine Verwendung von "Organspendeteilen" aus Abrissanlagen u.s.w.

Auf diese Art haben wir eine extrem geringe Rückläuferquote (< 0,1 %) an Reparturteilen.

Bitte konsultieren Sie uns, wenn Sie Aufgabenstellungen technisch und wirtschaftlich "elegant" lösen möchten. Wir werden weiterhelfen!

Referenzanlagen können benannt werden. Um sich ein persönliches Bild von den Lösungen machen zu können, sollten Sie sich aus Kundenschutzgründen mit dem Service-Unternehmen oder Anlagenbesitzer dieser Anlagen in Verbindung setzen. 


Seite zurück: Kooperation
Seite weiter: Maschinenbau

Die Seite wurde bisher 3804 mal aufgerufen.